Wir freuen uns auf Ihre Anfrage     0201 / 89809-0      info@ahv-tuev.de

Steuer & Sozialversicherung.

Für die gesetzliche Rente sind Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung zu zahlen, soweit Sie nicht privat krankenvollversichert sind.

Für die gesetzliche Rente sind Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung zu zahlen, soweit Sie nicht privat krankenvollversichert sind. Bei der Krankenversicherung ist es so wie beim Arbeitsverhältnis auch. Die eine Hälfte zahlt die Rentenversicherung, die andere zahlen Sie. Zusatzbeiträge der Krankenkasse gehen voll zu Ihren Lasten. Bei der Pflegeversicherung ist es leider anders. Hier müssen Sie den Gesamtbeitrag selber zahlen, erhalten also keinen Zuschuss der Rentenversicherung.

Steuerfreiheit der Beiträge

Die Beiträge zur gesetzlichen Rente – die sog. Altersversorgungsaufwendungen sind ab sofort  zu 100%*  abzugsfähig. Die eine Hälfte der Beiträge zahlt Ihr Arbeitgeber, und zwar komplett steuerfrei, die andere Hälfte Sie.

Steuer auf die Rente

Die gesetzliche Rente ist grundsätzlich voll steuerpflichtig. Für alle, die vor 2058 in Rente gehen, gibt es jedoch noch einen Rentenfreibetrag. Die Höhe des Rentenfreibetrages richtet sich nach dem Jahr, in dem Sie in Rente gehen (sogenannte Kohorte) und beträgt z.B. für Neurentner des Jahres 2024 17 %* der ersten vollen Jahresrente. Dieser Rentenfreibetrag bleibt dann für die Zukunft konstant. Für künftige Neurentner verringert sich dieser Rentenfreibetrag, da der Prozentwert bis 2058 um jährlich einen halben Prozentpunkt sinkt.
*Der Gesetzgeber hat 2024 ein Förderungsgesetz auf den Weg gebracht, das u.a. diese Staffelung nach § 22 EStG noch einmal nachbessert: Gesetz zur Stärkung von Wachstumschancen, Investitionen und Innovation sowie Steuervereinfachung und Steuerfairness.

Rentenfreibetrag nach § 22 EStG

Prozentsatz der ersten vollen Jahresrente

Kohorte 2024 - 17 %
Kohorte 2025 - 16,5 %
Kohorte 2026 - 16 %
Kohorte 2027 - 15,5 %
Bis 2058 sinkt der Freibetrag jährlich um ein halbes Prozent und fällt dann weg:

Ab Kohorte 2058 - 0 %

Gesetzliche Rente

AHV für Arbeitgeber

bAV – lästige Pflicht oder wichtiges Gestaltungselement? Sehen Sie bAV nicht als Arbeitgeberpflicht an, sondern als exzellente Möglichkeit, wichtige Pluspunkte bei Ihren jetzigen und künftigen Mitarbeitern zu sammeln.


Mehr Informationen

AHV für Arbeitnehmer

Verdrängen Sie als Arbeitnehmer nicht die Frage, wie Ihr Lebensstandard im Rentenalter sein wird. Informieren Sie sich über die wichtigen Eckpunkte der gesetzlichen Rente und die Möglichkeiten einer zusätzlichen Betriebsrente.


Mehr Informationen

Seit 1924 erfolgreich für Sie da

Vor 100 Jahren wurde die AHV als "Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit" (VVaG) gegründet. Leistungen stehen beigetretenen Unternehmen sowie deren Mitarbeitern zur Verfügung.


Mehr Informationen

Das AHV Rentenportal

Ihre Renteninformationen auf dem elektronischem Wege. Seien Sie stets informiert und auf dem aktuellsten Stand Ihrer Altersversorgung betreffend.


Mehr Informationen

Betriebliche Altersversorgung

Beim Abschluss der betrieblichen Altersversorgung läuft alles über die Personalabteilung Ihres Arbeitgebers. Wir sagen Ihnen gerne, wie die konkreten Schritte ablaufen.


Mehr Informationen

Infos: 7 Jahre länger

Weitere Informationen finden Sie unter 7jahrelaenger.de, Initiative des GDV (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.).


Mehr Informationen
www.ahv-tuev.de
Impressum  Datenschutz  Mitglieder  Kontakt